Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/typo3_4012/t3lib/class.t3lib_db.php on line 802

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/typo3_4012/t3lib/class.t3lib_db.php on line 827

Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/typo3_4012/t3lib/class.t3lib_db.php on line 802

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/www/typo3_4012/t3lib/class.t3lib_db.php on line 827

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/typo3_4012/t3lib/class.t3lib_db.php:802) in /var/www/typo3_4012/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2853
www.familienzahnaerzte.com » Kinderzähne » Elternratgeber » Verhalten Verhalten
PDF-Druckansicht 

Elternratgeber Verhalten

Hier nun noch einige Tipps , wie Sie Ihrem Kind vor und während des Zahnarztbesuches helfen können :

  • Kommen Sie mit Ihrem Kind rechtzeitig zur Kontrolle, Eingewöhnung und Prophylaxe, bevor eine Behandlung nötig ist oder Schmerzen zum Eingreifen zwingen.
  • Als Eltern sollten Sie sich nur positiv über Zahnarzterfahrungen äußern. Fehlen Ihnen diese, sollten Sie lieber nichts sagen.
  • Streichen Sie Belohnungsgeschenke oder Erpressungsversuche. Der Stress beim Zahnarzt ist schon groß genug. Wenn sich das Kind auch noch etwas verdienen muss oder soll, gerät es nur zusätzlich unter Druck. Beim Zahnarzt erhält ihr Kind nach jedem Besuch eine kleine Überraschung!
  • Vermeiden Sie Verneinungen: denn wenn Sie ihrem Kind z.B. sagen:"Das tut nicht weh" - hört es oft nur -" tut weh".
  • Bestärken Sie Ihr Kind darin, allein ins Behandlungszimmer zu gehen, wenn Sie selbst ein ungutes Gefühl bei der Behandlung haben.
  • Überlassen Sie dem Behandler die Führung Ihres Kindes in der Behandlungssituation. Wir sind in Hypnose- und Ablenkungstechniken geschult. Wenn Sie Ihr Kind während der Behandlung durch Berührung unterstützen wollen, halten Sie bitte still – bitte nicht streicheln.

Zahngesundheit ist Familiensache:

Karies- und Parodontitiskeime werden durch den Speichel meist von der Mutter/ dem Vater auf das Kind übertragen. Deshalb ist auch die Zahngesundheit der Eltern sehr wichtig für die Erhaltung der gesunden Zähne beim Kind. Eine zahngesunde Ernährung  und gute Mundhygiene funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Kinder brauchen Vorbilder zum Lernen. Nachts sollen die Kinder schlafen können und nicht verdauen müssen. Bitte keine Milch, Saft, Tee u.a. als Durstlöscher benutzen. Nachts ist weniger Speichel vorhanden, deshalb ist die Kariesgefahr da am höchsten. Sie bestimmen, nicht Ihr Kind!